Angepinnt 5. Wirtschaftsregeln

      5. Wirtschaftsregeln

      5. Wirtschaftsregeln
      Gliederung:
      I Allgemeines
      II Regeln im Gewerbepark
      III Regeln in der Mall
      IV Sonstiges

      I Allgemeines

      §1 allgemeine Bestimmungen

      §1.1 Die Wirtschaftsregeln gelten in den im Wirtschaftskreislauf eingebundenen Einrichtungen, also im Gewerbepark, im Industriepark und in der Mall sowie teilweise im gesamten Userhandel.
      §1.2 In ihrem möglichen Anwendungsbereich gelten der Strafenkatalog und die Serverregeln.
      §1.3 Verantwortlich für die Ausarbeitung, Überwachung und Vollstreckung dieser Regeln ist die Serverleitung uns der Polizeipräsident. Unterstützt werden sie maßgebend von dem Polizei-Team.


      II Regeln im Gewerbepark

      §2 Firmen allgemein
      §2.1 Firmen sind an Personen gebundene, wirtschaftliche Organisationen.
      §2.2 Sie werden von einem CEO geleitet, der für alle Vorgänge in der Firma haftet.
      §2.3 Jede Firma kann eigene Firmenregeln aufstellen, die jedoch im Einklang mit den allgemeingültigen Serverregeln stehen müssen. Der zuständige Polizeipräsident kann die Firmenregeln jederzeit für nichtig erklären.
      §2.4 Firmen dürfen nur so viele Arbeiter einstellen, wie es ihre Arbeiterlizenz zulässt. Der CEO und die 2 Co-CEOs sind davon ausgenommen.
      §2.5 Alle 2 Wochen werden die firmenspezifischen Steuern abgezogen. Sie richten sich nach dem Firmenwert. Eine genaue Auflistung ist im Wirtschaftsforum zu finden.
      §2.6 Ein Firmenverkauf von User zu User ist unverzüglich dem Polizeipräsidenten zu melden. Bei einem solchen Verkauf werden neben dem Grundstück alle Lizenzen, der Kontostand und auch die Verwarnungen zugleich überschrieben.
      §2.7 Firmenauktionen werden von den gewählten Auktionatoren durchgeführt, nachdem sie von der Serverleitung beauftragt wurden. Bei einer Auktion werden alle Firmendaten zurückgesetzt. Der Firmenname kann binnen 2 Wochen gratis geändert werden.
      §2.8 Das gezielte Abwerben von einer Firma zur nächsten ist verboten und wird bestraft.
      §2.9 Für Firmenwerbung ist /ad zu verwenden.

      §3 Farmen

      §3.1 Es dürfen nur Pflanzen angebaut, geerntet und verkauft werden, für die die Firma auch die dazugehörige Lizenz besitzt.
      §3.2 Lizenzen können abgegeben werden. Beim Wiedererwerb muss dennoch der volle Preis bezahlt werden. Die Farmen sind binnen 3 Tagen abzubauen.
      §3.3 Alle Arbeiten sind per Hand zu erbringen. Vorrichtungen, um schneller zu Farmen und Redstoneschaltungen sind verboten.
      §3.4 Besonders hervorzuheben ist das Verbot des Tastenfestklemmens und des Nutzens von Bots & Hacks.

      §4 weitere Preise
      §4.1 Eine Eintragung im Großhandel kostet 6.000A und muss vom CEO beantragt werden. 5.000A erhält er bei einer Austragung zurück. Der CEO ist automatisch im GH eingetragen.
      §4.2 Eine Firmenumbenennung kostet 15.000A.
      §4.3 Firmengreetings und farewell-Nachrichten kosten 13.000A.

      §5 GP-Sanktionen

      §5.1 Sollte eine Firma mindestens zweimal einen negativen Kontostand aufweisen oder der CEO inaktiv sein, kann die Firma unwiderruflich entzogen werden.
      §5.2 Bei einem Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen wird eine Geldstrafe von 2.500A und eine Verwarnung ausgesprochen.
      §5.3 Verstöße gegen die Farmregeln bzgl. Firmen werden mit bis zu 7.500A und einer Verwarnung bestraft.
      §5.4 Das direkte Abwerben von Mitarbeitern anderer Firmen wird mit 1.000A Geldstrafe bestraft. Zusätzlich können bei Wiederholungstaten jeweils 90 Sozialstunden verhängt werden.
      §5.5 Nach 3 ausgesprochenen Verwarnungen wird die Firma entschädigungslos entzogen.

      §6 Griefing und Diebstahl im Gewerbepark

      §6.1 Griefing ist das Zerstören fremder Blöcke und auch das nicht Nachpflanzen von Farmen. Es ist auch im Gewerbepark verboten.
      §6.2 Es wird erst ab 6 zerstörten Blöcken verfolgt. Bei wertvollen Blöcken entfällt diese Grenze. Im Einzelfall kann die Toleranz ausgesetzt werden, wenn sie ausgenutzt wird.
      §6.3 Pro gegrieftem nachwachsbaren Block wird eine Geldstrafe von 7A , je gegrieftem nicht nachwachsbaren Block eine Strafe von 12A verhängt.
      §6.4 Zusätzlich wird je gegrieftem Block eine Sozialstundenstrafe von 6 abzubauenden Blöcken ausgesprochen.
      §6.5 Sollte der Täter zahlungsunfähig sein, wird je 2A Geldstrafe ein zusätzlicher Sozialstundenblock berechnet.
      §6.6 Die Höchstgrenze für die Sozialstunden beträgt 540 Blöcke. Danach werden neben diesen abzubauenden Blöcken nur noch die Banntage dazugerechnet.
      §6.7 Ein temporärer Bann aus dem Gewerbepark wird ausgesprochen, wenn der User 75 Blöcke und mehr gegrieft hat. Die zu leistenden Sozialstundenblöcke werden dazu mit 449 subtrahiert und die Differenz wird durch 21 geteilt. Das Ergebnis wird stets aufgerundet.
      §6.8 Mit einem temporärer Serverbann wird der User bestraft, der 21 oder mehr Tage im Gewerbepark gebannt wird und nicht zahlungsfähig ist. Die restlichen Tage des GP-Banns werden dann als temporärer Serverbann vollzogen.
      §6.9 Im Gewerbepark werden keine Rollbacks gemacht.
      §6.10 Ein Diebstahl wird gemäß §6 des Strafenkatalogs geahndet.
      §6.11 Die Bestimmungen des Strafenkatalogs zum Strafvollzug gelten ausdrücklich.

      III Regeln in der Mall


      §7 Shops
      §7.1 Shops in der Mall können für den angegebenen Preis für unbestimmte Zeit erworben werden.
      §7.2 Der Shopbetreiber kann jederzeit weitere User als Mitbetreiber eintragen lassen, die jedoch keinen anderen Shop besitzen dürfen.
      §7.3 Die Shopbetreiber haften für alle Vorgänge und Angebote in ihren Shops.
      §7.4 Jeder User darf nur einen Shop besitzen.
      §7.5 Pro Shop müssen mindestens 4 erwerbbare Angebote verkauft werden.
      §7.6 In jedem Shop sind maximal 12 Bilderrahmen erlaubt.
      §7.7 Jedem Shopbetreiber stehen 7 Tage zu, in denen er seinen Shop regelgemäß einrichten muss.
      §7.8 Preisabsprachen unter den Shopbesitzern sind verboten.

      §8 Mall-Sanktionen

      §8.1 Wer gegen eine oben genannte Regel oder die Mindestpreise verstößt, wird schriftlich verwarnt.
      §8.2 Sollte der Regelverstoß binnen 7 Tagen nach Ausspruch der Verwarnung nicht behoben worden sein, wird der Shop unangekündigt gelöscht.
      §8.3 Shops von inaktiven Usern (gemäß Serverregelwerk) werden sofort gelöscht.
      §8.4 Bei besonders schweren Vergehen oder Wiederholungstaten kann ein Shop auch ohne vorherige Verwarnung gelöscht werden.

      §9 Mindestpreise

      §9.1 Für einige Items gelten Preise, für die sie mindestens verkauft werden müssen.
      §9.2 Die Mindestpreise sind im Anhang festgehalten.
      §9.3 Sie gelten für jegliche Verkaufshandlungen auf dem gesamten RL-Server, also in der Mall, in Towny-Shops und auch im gesamten Userhandel.
      §9.4 Der Verstoß gegen diese Mindestpreise wird mit einer Geldstrafe bestraft. Sie ergibt sich aus der mit 3 multiplizierten Differenz des Mindestpreises und des Verkaufspreises.

      IV Sonstiges


      §10 Regeln im IP

      §10.1 Den Hinweisen und Aufforderungen auf den Schildern im Industriepark ist Folge zu leisten.
      §10.2 Sollte ein User den Betriebsablauf im IP mutwillig stören, kann er temporär von diesem ausgeschlossen werden.

      §11 sonstige Sanktionen

      §11.1 Um Steuerflucht zu vermeiden, gelten Obergrenzen für die Beträge auf den verschiedenen Konten. Sie sind einem Forumsbeitrag zu entnehmen.
      §11.2 Steuerflucht, also das Entziehen des Geldes von der Besteuerung auf die jeweiligen Konten, kann mit bis zu 100.000€ Strafe und maximal 250 Sozialstundenblöcken bestraft werden.
      §11.3 Bei IP- & GP-Banns kann ein Entbannungsantrag im Forum gestellt werden, der von der VV entschieden wird. Genaueres erklärt ein Beitrag.

      §12 Schlussbestimmungen

      §12.1 Die Auslegung der Regeln obliegt dem der Serverleitung.
      §12.2 Sollte eine rechtliche Grauzone auftreten, ist es der Serverleitung gestattet diese temporär zu regeln, bis sie in diese Regelungen aufgenommen wurde.
      §12.3 Es gelten die Schlussbestimmungen der allgemeinen Serverregeln.


      gültig ab dem: 02.07.2017
      Stand: 02.07.2017
      Mit freundlichen Grüßen
      Quentin099
      Administrator
      Support-Leiter
      MVA-Chefredakteur
      Beauftragter der SL für politische Beziehungen
      Vorsitzender des WPAs
      Präsident des Senates
      Wenn ihr eine Frage habt, fragt gerne nach :) .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Waldi“ ()

      Item
      Mindestpreis in A
      Diamant
      40
      Smaragd
      45
      Gold
      10
      Eisen
      6
      Lapis Lazuli
      4
      Quartzblock
      5
      Leuchtfeuer
      12.500
      Shulkerkiste
      2.500
      Elytra
      10.000
      Netherstern
      12.000
      Zaubertisch
      100
      Mending-Verzauberungsbuch
      3.500
      Wasserläufer-Verzauberungsbuch
      2.500

      Es versteht sich, dass assoziierende Items der hier aufgeführten Erze ebenso unter die Regelung fallen. Die Anzahl der für das Craften anfallenden Items wird dann mit dem Mindestpreis multipliziert bzw. bei mehreren verschiedenen Items addiert.
      Ein Beispiel ist ein Diamantschwert, das einen Mindestpreis von 80A hat.

      Mit freundlichen Grüßen
      Quentin099
      Administrator
      Support-Leiter
      MVA-Chefredakteur
      Beauftragter der SL für politische Beziehungen
      Vorsitzender des WPAs
      Präsident des Senates
      Wenn ihr eine Frage habt, fragt gerne nach :) .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Waldi“ ()

      Die Obergrenzen für die verschiedenen Konten:
      - Firmenkonten: Steuerbetrag * 8
      - Stadtkonten: Einwohnerzahl * 2500
      - Gang/Parteikonten: maximal 10.000A
      - Nationskonten: Stadtzahl * 5000
      - Firmengemeinschaften: Firmenzahl * 50.000
      -> Die Ergebnisse werden in Adventurios berechnet.
      Mit freundlichen Grüßen
      Quentin099
      Administrator
      Support-Leiter
      MVA-Chefredakteur
      Beauftragter der SL für politische Beziehungen
      Vorsitzender des WPAs
      Präsident des Senates
      Wenn ihr eine Frage habt, fragt gerne nach :) .